Konflikttraining – und nie mehr Stress mit Eltern

Konflikttraining für Erzieher/innen in der Kindertagspflege und in Kindertages- einrichtungen – Wie Sie Meinungsverschiedenheiten mit Eltern in Win-Win-Gespräche verwandeln.

Konflikttraining – und nie mehr Stress mit Eltern

Die Daten für den Kurs „Konflikttraining für ErzieherInnen in der Kindertagespflege“

Zeitumfang: 8 Unterrichtsstunden

Ort: Leipzig Plagwitz

Kosten: 48,00 €;

Abschluss: Trägerzertifikat                                                                     

  

Der nächste Termin: 25.3.2017, jeweils 09:00 bis 16:00 Uhr

Die Daten für den Kurs „Konflikttraining für ErzieherInnen in Kindertageseinrichtungen

Zeitumfang: 16 Unterrichtsstunden

Ort: Leipzig Plagwitz

Kosten: 96,00 €;

Abschluss: Trägerzertifikat

Der nächste Termin: offen

Konflikttraining

Konflikttraining für die Kindertagespflege

Kommunikationsschwierigkeiten in längerfristigen Kontakten und Beziehungen, so wie in der Kindertagespflege, werden meist erst dann sichtbar und greifbar, wenn man bereits ein paar Mal aneinander geraten ist oder es schon einmal gekracht hat. Die eigentlichen Ursachen, ähnlich dem Bild eines Eisbergs, der nur zu einem kleinen Teil oberhalb der Wasseroberfläche sichtbar ist, sitzen aber tiefer und sind meist auch schon länger vorhanden bzw. haben sich mit der Zeit aufgebaut.

Der Kurs „Konflikttraining in der Kindertagespflege“ wird Ihnen aufzeigen, wie Sie diese ‚Eisberge‘ zunächst erkennen, sich dann gezielt Handlungsoptionen vornehmenund im Ergebnis die ‚Eisberge‘ umschiffen können. Durch das Erlernen und den gezielten unmittelbaren Einsatz von Frage- und Gesprächstechniken können Sie quasi die Ursachen und Hintergründe für das Verhalten ihrer Gesprächspartner, ihre Bedürfnisse und Motive, aber auch möglicherweise Sorgen und Ängste unter der Wasseroberfläche erkennen. Damit wird es Ihnen in Zukunft sehr viel leichter fallen, die Ebene des reinen Schlagabtauschs mit Ihrem Gesprächspartner zu verlassen und eine problematische Situation gewinnbringend für beide Seiten zu klären. Theoretische Hintergrundinformationen und praktische Übungen, kleinere Rollenspiele aber auch Übungen zum Perspektivwechsel, werden Ihnen neue Einsichten und direkt anwendbares praktisches Handwerkszeug vermitteln.

 

KonflikttrainingKonflikttraining für Erzieher in Kindertageseinrichtungen

Kennen Sie vielleicht diesen Gedanken? „Die Arbeit als Erzieher/Erzieherin, der Umgang mit den Kindern macht mir eigentlich großen Spaß. Aber da gibt es ja noch den Kontakt zu den Eltern, der zumeist zwischen Tür und Angel abzuwickeln ist, die Vorgaben und Anweisungen der Kita-Leitung und des Trägers, die Nöte mit Betreuungsschlüssel, Ausfällen, chronischer Unterbesetzung und Personalmangel …“

Gleichzeitig gibt es in vielen Kitas und später dann in Schulen schon jetzt etliche Angebote im Rahmen von Streitschlichterprojekten u.ä.

Das zweitägige Konflikttraining wird Ihnen dabei helfen, sich ihrer eigenen Vorstellungen, Interessen und Bedürfnisse im Spannungsfeld Einrichtung – Kollegen – Eltern – Kinder – finanzielle und organisatorische Vorgaben zunächst bewusster zu werden und diese klarer zu kommunizieren und durchzusetzen. Sie werden problematischen Gesprächssituationen besser vorbeugen können und ihren Umgang mit konfliktträchtigen Situationen verbessern, dabei aber auch lernen, sich eher zu trauen, für Sie problemträchtige Situationen anzusprechen.

Kommunikationsschwierigkeiten in längerfristigen Kontakten und Beziehungen, sei es privat oder beruflich, werden meist erst dann sichtbar und greifbar, wenn man bereits ein paar Mal aneinander geraten ist oder es schon einmal gekracht hat. Die eigentlichen Ursachen, ähnlich dem Bild eines Eisbergs, der nur zu einem kleinen Teil oberhalb der Wasseroberfläche sichtbar ist, sitzen aber tiefer und sind meist auch schon länger vorhanden bzw. haben sich mit der Zeit aufgebaut.
Das Konflikttraining wird Ihnen helfen, diese ‚Eisberge‘ besser erkennen, wahrnehmen und umschiffen zu können. Durch gezielten Einsatz von konkret im Konflikttraining vermittelten und unmittelbar einsetzbaren Gesprächsführungs- und Fragetechniken wird es Ihnen in Zukunft leichter fallen, die Ebene des reinen Schlagabtauschs mit Ihrem Gesprächspartner zu verlassen und eine problematische Situation gewinnbringender für beide Seiten zu klären. Theoretische Hintergrundinformationen und praktische Übungen, kleinere Rollenspiele aber auch Übungen zum Perspektivwechsel, werden Ihnen neue Einsichten und direkt anwendbares praktisches Handwerkszeug vermitteln.

Konflikttraining Katrin Thiem, Volljuristin & Mediatorin, Mutter eines Schulkindes
Langjährige Dozentin in der Mediationsausbildung / Konflikttraining

Die Inhalte zum Kurs „Konflikttraining für ErzieherInnen in Kindertageseinrichtungen und in der Kindertagespflege“

Im Kurs „Konflikttraining für Erzieher in der Kindertagespflege und in Kindertageseinrichtungen“ lernen Sie am 1. Tag die 4 Schritte zur Lösung von kritischen Situationen im Umgang mit Eltern kennen

  • Wahrnehmung der Problem- und Konfliktfelder;
  • Verdeutlichung und Visualisierung der eigenen Standpunkte;
  • Erkennen der eigenen Bedürfnisse und Befindlichkeiten und die der Eltern;
  • Erkennen von Lösungsoptionen.

Die Handwerkstechniken für ein erfolgreiches Konflikttraining

Fragetechniken, Aktives Zuhören, Spiegeln

 

Der Kurs „Konflikttraining für Erzieher in der Kindertagespflege und in Kindertageseinrichtungen“ werden Sie am 2. Tag üben, wie

  • Sie Ihre eigenen Vorstellungen und Interessen klar kommunizieren und durchsetzen;
  • Sie problematische Gesprächssituationen mit Eltern meistern;
  • Sie den Umgang mit konfliktträchtigen Situationen im Umgang mit Eltern verbessern;
  • Sie den Perspektivwechsel nutzen können, um die Sicht des Kindes und Argumente und Sorgen der Eltern zu verstehen.